eToro: Traden leicht gemacht

Traden leicht gemachtDie Welt des Devisen- und Wertpapierhandels steht heutzutage jedermann offen. Trading-Plattformen machen es möglich, mit Rohstoffen, Aktien und anderen Gütern zu handeln. Eine dieser Plattformen ist eToro, die im Jahre 2007 an den Start ging. Im Lauf der Zeit hat sich eToro zu einer der beliebtesten Webseiten in Sachen Social Trading entwickelt. Ein Grund dafür ist, dass sich Nutzer hier im Rahmen des sogenannten „Copy-Tradings“ an den Handelsstrategien erfolgreicher Trader orientieren und davon profitieren können. eToros patentiertes Copy Trade Verfahren erlaubt es dem Nutzer, komplette Portfolios von anderen Tradern zu kopieren. Im Rahmen eines automatischen Handelns können Trades auch aufgrund von anderen Nutzern ausgehenden Signalen erfolgen.

 

Umfangreiches Portfolio

Das Portfolio von eToro beinhaltet die Vermittlung von Finanz- und Handelstransaktionen sowie von Darlehen und Krediten. Hinzu kommen weitere Serviceleistungen wie die Bereitstellung und Verwahrung von Depots oder die Ausarbeitung von Finanzanalysen.Die Trading-Plattform stellt ihren Nutzern eine ganze Reihe von Optionen zur Verfügung. Natürlich ist auch eine Hebelfunktion vorhanden. Die ermöglicht es Brokern, auch mit geringem Eigenkapitaleinsatz größere Summen zu bewegen. Wie alle Spekulationsgeschäften, birgt diese Praxis ein gewisses finanzielles Risiko.

 

Leichter Zugang für Einsteiger

Einsteiger finden sich bei eToro relativ schnell zurecht. Neulinge müssen sich nicht mit der Installation einer komplizierten Finanzsoftware herumplagen. Computer, Internetverbindung und ein herkömmlicher Internet-Browser reichen völlig aus. Bei auftauchenden Fragen helfen der Support und ein umfangreicher Frage-und-Antwort-Katalog (FAQ) weiter. Die Teilnahme amBörsenhandel erfordert auf dieser Plattform nur eine vergleichsweise geringe Kapitaleinlage.

 

Gebühren im Blick behalten

Handel und Abrechnungen von Gebühren erfolgen bei eToro in US-Dollar. Dieses Verfahren bringt für Euro-Zahler Verluste mit sich, da bei Umrechnungen Gebühren fällig werden. Generell empfiehlt es sich, die Gebühren im Blick zu halten, da sich diese erheblich summieren können. So fallen bei jeder Auszahlung nicht unerhebliche Gebühren an. Wird ein Konto über einen längeren Zeitraum nicht genutzt, erhebt eToro eine Inaktivitätsgebühr. Die beträgt derzeit 5,00 Euro pro Monat. Natürlich fallen auch bei Trades anteilige Gebühren an. Bei der Durchführung der in Auftrag gegebenen Transaktionen setzt eToro auf das in Traderkreisen beliebte und bewährte System: „Money Maker“. Für die Trading-Plattform spricht, dass die Gebührenstruktur transparent und nachvollziehbar gehalten ist. Trades werden ohne Verzögerung direkt ausgeführt.

 

Registrierung und Finanzaufsicht

anmelden und traden bei etoroUm sich bei eToro zu registrieren, reichen die Angaben von Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail Adresse bereits aus. Um als Trader loslegen zu können, muss sich der Neueinsteiger noch ein Passwort und einen Benutzernamen überlegen. Um den Registrierungsprozess erfolgreich abzuschließen, bedarf es noch der obligatorischen Anerkennung der AGB. Es versteht sich, dass die Angebote von eToro nur voll geschäftsfähigen Personen zur Verfügung stehen.Informationen des Anbieters zufolge, haben sich rund 5 Millionen Trader aus ca. 170 Ländern bei eToro registriert. Die Plattform ermöglicht es Muslimen, Finanzgeschäfte in Einklang mit der Scharia zu tätigen. eToro unterliegt der Aufsicht europäischer Regulierungsbehörden, da sich der Geschäftssitz von eToro sich in der zypriotischen Hafenstadt Limassol befindet. Somit ist die in Zypern ansässige CySEC die zuständige Börsenaufsichtsbehörde. Allerdings fällt die deutsche Webseite der Trading-Plattform in die Zuständigkeit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

 

Gratis Demo-Konto

eToro bietet Einsteigern die Möglichkeit ein gratis Demo-Konto zu eröffnen, um sich mit den Möglichkeiten der Plattform vertraut zu machen. Das Demo-Konto kann zeitlich unbegrenzt genutzt werden. Solange nur mit Übungsgeld gehandelt wird, ist die Nutzung dieses Kontos gebührenfrei. Wer sich dazu entschließt, mit realen Werten zu handeln, kann sein Demo-Konto jederzeit um diese Funktion erweitern. Dabei steht dem Nutzer die Option der Rückkehr in den Demo-Modus auch weiterhin zur Verfügung. Nach oben

traden-sie-mit-den-profis

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s